25. Februar 2018

Time School - Auf ewig dein

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.07.2017
    Aktuelle Ausgabe : 21.07.2017
    Verlag : ONE
    ISBN: 9783846600480
    Fester Einband 371 Seiten
    Sprache: Deutsch
  • Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt. 
  • Quelle: ONE & Lovelybooks 


Meine Meinung 

 

 »Anna«, flüsterte er rau. »Du kannst dir nicht vorstellen, was es mir bedeutet, dich noch dieses eine Mal wiederzusehen.«
Sebastiano zu Anna

Es geht weiter mit dem Zeitreisepaar Anna und Sebastiano und ihren Abenteuer sind noch lange nicht vorbei. Dies ist der erste Band der Time School Reihe. Vor diesem Buch gibt es schon drei Bücher, welche die Geschichte von Anna und Sebastiano erzählen. Wichtig zu sagen ist, dass man alle anderen vorher gelesen haben sollte, weil man gewisse Zusammenhänge sonst nicht versteht.

Dieses mal bilden Anna und Sebastiano ihre Schüler aus, sich in den unterschiedlichen Zeiten richtig zu benehmen. Das kann ja heiter werden, wenn alle selber schon von verschiedenen Epochen stammen. Da haben wir beispielsweise der Ole als Wikinger oder Fatima die junge Dame. In dieser Geschichte verbirgt sich wieder einiges an Witz aber auch viele spannende Szenen in vergangenen Jahren. 
Für mich hat Eva Völler dieses mal ein wenig zu viel hinzugefügt. So gibt es neuerdings Dämonen und Unterwelten. Von dieser Idee wäre ich eigentlich nicht abgeneigt gewesen aber an der Umsetzung hat es irgendwie gemangelt... Ausserdem fehlte mir dieses mal einfach irgendetwas an der Geschichte. Es hat sich für mich unglaublich in die Länge gezogen und ich bin nie richtig warm geworden mit dem Buch. 

Das schöne am Buch fand ich die Ausschnitte aus den Tagebüchern der Schüler. Da gibt es die Sicht von dem Jungen Walter, der erst noch alles verarbeiten muss oder dem eingebildeten Ole, der einfach jedes Mädchen bekommen würde... Dieses kleine Extra hat das Buch total aufgewertet und gab eine neue Sichtweise der einzelnen Charaktere. 

Gegen Ende hin erfährt man, das dies definitiv nicht der letzte Teil gewesen ist. Ich bin gespannt wie es weiter geht. 


Cover 

 

Ich bin absolut begeistert von diesem Cover. Es ist einfach wunderschön gemacht und lädt förmlich dazu ein, es zu lesen. 



Fazit 


Die Zeitenzauber-Triologie hat mir definitv besser gefallen als der erste Band von der Time School. Dort war alles noch ganz neu und hat mich irgendwie immer wieder begeistert. Hier wiederholen sich gewisse Dinge manchmal und die Geschichte geht nur langsam weiter... Ich wünsche mir für den nächsten Teil mehr Spannung, Geheimnisse und bessere Ideen als warzige Dämonen. :)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen