26. April 2018

Morgen lieb ich dich für immer

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.03.2017
Verlag : cbt
ISBN: 9783570311417
Flexibler Einband 544 Seiten
Sprache: Deutsch

Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft... Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …



Meine Meinung 

 

 »Ich habe gelernt, dass es Menschen gibt, die ihr Herz und ihr Haus öffnen und keine Gegenleistung erwarten. Ich habe gelernt, dass auch Freunde tolerant und freundlich sein können. Ich habe gelernt, dass diejenigen, die immer anderen helfen, sich selbst als Letztem helfen. Und durch das alles habe ich gelernt, dass ich etwas schaffen kann, was ich selbst für unmöglich gehalten hätte...« 

Ich freue mich total, euch heute eines der schönsten Bücher vorzustellen, welches ich je gelesen habe. Vielleicht habe ich genau deswegen so lange an diesem Buch gebraucht, weil ich bei so vielem immer wieder nachgedacht habe und jede wundervolle Szene einfach doppelt lesen musste.

Bei diesem Buch hat es zwar etwas länger gedauert, bis ich in die Geschichte hinein kam, einfach weil am Anfang die Geschichte nicht richtig beginnen will und kaum verschiedene Szenen hat, wie ich es mir sonst von Büchern gewöhnt bin. So wiederholen sich viele Dinge immer wieder (Schule, Autofahren, Telefonieren, Diskussionen etc.)... Doch das hat mich mit der Zeit nicht mehr gestört, weil genau das die Geschichte noch realer werden lies. 

Mallory und Rider wohnten zusammen in einem Haus, das man einfach nicht zu Hause nennen kann, bei Leuten die Alkohol und Drogensüchtig sind und für die Gewalt immer eine Lösung ist. Nachdem Mallory etwas schreckliches passiert, sehen sich die Beiden nach vier getrennten Jahren das erste mal wieder in der Schule. Während Mallory die Stille geworden ist und mit dem Vergangenen nie richtig abgeschlossen hat, scheint Rider mit seinem Leben mehr als klar zu kommen. 
So ist Rider in diesem Buch einer der liebevollsten Menschen die man sich vorstellen kann und zum Glück mal gar nicht der Macho Typ denn man sonst immer erwartet. Mallory hingegen steht lieber nicht im Mittelpunkt. Lange Zeit jedenfalls sieht man die Beiden Charaktere nur von einer Seite, bis der nächste Schicksalsschlag passiert und sich die Geschichte plötzlich vollkommen wendet.

 »Du gibst dich selbst auf, bevor jemand anderer es tun kann.«
 »Das ist doch Quatsch. Warum sagst du das?«
 »Weil ich mich selbst jeden Tag aufgebe. Es... es ist einfacher, vor allem Angst zu haben.«

Ich habe dieses Buch gelesen aber es war für mich mehr als einfach nur eine Geschichte. In der ganzen Story steckt schon seit dem Anfang eine Botschaft, doch diese wird erst gegen Ende hin richtig bekannt. Auch wenn das Thema Kindesmisshandlung eigentlich eher nichts für mich ist, war dieses Buch wunderschön mit vielen Textpassagen zum Weinen (ja ich habe geweint).


Fazit 


Ich glaube aus meiner Buchrezi ist schon klar das ich für dieses Buch schwärme, auch wenn ich auf den ersten Seite recht kämpfen musste, das ich nicht wieder aufhöre zu lesen, weil man dort noch nicht viel vom Sinn der Geschichte mitbekommt. Ich bin froh, habe ich es nicht getan. Es ist ein Gebiet, wo man sich wünscht, dass die Story eigentlich nur reine Fantasie und nicht die Realität ist, trotzdem rate ich jedem die Reise mit Mallory und Rider anzutreten.

Kommentare:

  1. Hallo Pascale,
    Morgen lieb ich dich für immer gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich mag die Bücher von J. L. Armentrout sehr gerne, doch dieses Werk hat alle anderen noch um weiten übertroffen, finde ich. Demnächst erscheint ja auch Und wenn es kein Morgen gibt von ihr. Das Buch hat ein ähnliches Cover und die Geschichte hört sich auch richtig gut an. Darauf freue ich mich schon sehr. Wirst du es auch lesen?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja

      Ich mag ihre Bücher auch unglaublich gerne. Ihre Schreibweise ist einfach sehr angenehm und besonders in diesem Buch unendlich berührend. In meinem neuen Post habe ich es auch erwähnt, "Und wenn es kein morgen gibt" habe ich mir bereits vorbestellt und wart jetzt schon gespannt darauf, wenn es bei mir ankommt. :)

      Liebe Grüsse
      Pascale

      Löschen
  2. Hallo Pascale,

    Oh, noch ein JLA Fan? :) Bei mir ist es schon etwas her, seitdem ich das Buch gelesen habe, aber ich verschlinge ihre Bücher ja auch regelrecht. Schön, dass du so begeistert davon bist :)

    Da wir einen ähnlichen Lesegeschmack zu haben scheinen, bleibe ich gerne als Leserin auf deinem Blog!

    LG paperlove ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu

      Ja einer der grössten Fans! ♥
      Hast du vor ihr neues Buch mit dem ähnlichen Cover zu kaufen? Ich werde es mir wahrscheinlich holen. :)

      Freut mich das zu hören. Ich besuche dich natürlich auch gerne!

      Liebe Grüsse
      Pascale

      Löschen