9. Juni 2018

E-Reader oder Taschenbuch?

Hallöchen!

An diesem schönen Sommertag melde ich mich wieder mit einem neuen Post. Dieses Mal einen über E-Reader und Bücher in Papierform. Ich persönlich besitze ja beides und habe mir gedacht, dass ich einmal eine kleine Aufführung von positiven sowie negativen Aspekten der beiden Bücherarten mache.

E-Reader Kobo

✔ leicht und klein zum Mitnehmen
✔ Bücher sind früher im Shop erhältlich
✔ E-Reader Format billiger
✔ Buch direkt nach Kauf verfügbar, nicht warten bis es geliefert wird
✔ Büchervorschläge anhand eigenem Lesestoff
✔ verbraucht allgemein weniger Platz (kein Bücherregal notwendig)

✗ Büchercover sind schwarz/weiss
✗ E-Reader muss nach einer Zeit aufgeladen werden
✗ Kreditkarte notwendig
✗ ohne Update verschlechtert sich die Qualität des Textes (unleserlich)
✗ Synchronisierung notwendig
✗ Bücher könnten bei einem Defekt verloren gehen


Taschen/Hardcover Bücher

✔ Cover sind farbig
✔ Man hat etwas in der Hand
✔ Man kann sich in die Bücher "reinlesen"
✔ Bücher sind immer vorhanden >kein warten wegen Aufladung
✔ direkte Beratung bei Kauf in der Buchhandlung

✗ Hardcover Bücher recht schwer
✗ Lange Lieferungszeiten/nicht im Laden direkt erhältlich


Wenn ich ehrlich bin, kann ich nicht direkt sagen E-Reader ist viel besser als normale Bücher oder eben umgekehrt. Es gibt bei Beiden Vorteile und auch Nachteile. 
Schlussendlich muss ich aber sagen, dass wir heutzutage schon so vieles digital haben, dass ich einfach gerne am Abend ein Buch in die Hand nehme und durch die Seiten durchblättere und lese. Es ist nicht zu vergleichen ob man die Dicke vom Buch direkt sieht oder eben nur die Seitenanzahl auf einem E-Reader angezeigt bekommt. Ständig wieder das "digitale Buch" aufladen zu müssen ist auch ziemlich nervig… dann ist man mitten in der Story und zack wird der Bildschirm dunkel… Der E-Reader von Kobo ist zwar wirklich ein tolles Stück, weil sich der Bildschirm immer den Lichtverhältnissen anpasst und so sehr angenehm für die Augen ist. 

Ich bin eher der Typ der Bücher gerne in Papierform hat aber ich mag meinen E-Reader genauso gerne, weil wenn ich mir ein Buch sofort wünsche und in den Urlaub fahre ist er eine optimale Lösung. :)

Schreibt mir in die Kommentare, welche Art ihr lieber mögt und ob ihr meinen aufgeführten Aspekten zustimmt.

Liebe Grüsse
Pascale

1 Kommentar:

  1. Hallo Pascale,

    ich mag auch beides sehr gerne. Wenn ich in den Urlaub fahre oder zur Arbeit in der Bahn unterwegs bin, mag ich meinen Reader liebe, weil eben viele Bücher, aber wenig Gewicht. Aber abends auf dem Sofa habe ich auch gerne ein Taschenbuch oder Hardcover in der Hand :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen